Donnerstag, 7. Februar 2013

Basilikumsalz

Hier ein Rezept (fast schon eine Übertreibung) für leckerstes Basilikumsalz. Ähnlich wie das Rosmarin-Zitronen-Salz kann man es prima verschenken, da es nicht nur phantastisch schmeckt, sondern auch hübsch anzusehen ist.

Zutaten: Grobes Meersalz, z. B. 500g (nicht das teure Gourmetsalz bitte, das wäre Verschwendung) und ein Pott Basilikum, in diesem Fall grün.
Mit rotem Basilikum sieht das Salz bestimmt auch geil aus!

Das Salz wird gemeinsam mit einigen Blättern gewaschenen und trockengetupften Basilikum im Mixer geschreddert. Anschließend wird das Ganze auf ein Backblech mit Backpapier gepackt und je nach Saison und Verfügbarkeit in der Sonne oder im Backofen bei 50 bis 60 Grad Celsius knochentrocken gemacht. Das dauert ein Weilchen. Wenn alles wirklich trocken ist, ins hübsche Gläschen packen, Deckel zu, Affe tot.

Schmeckt geilstens auf Tomate-Mozzarella oder in Pastasauce. Stelle ich mir auch lecker im Tomatensalat oder so vor. Es ist wirklich gaanz simpel herzustellen und schmeckt so gut. Macht es doch einfach selbst!

Guten Hunger!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Dankeschön.