Dienstag, 14. Oktober 2014

Geburtstagskerze

Hier zeige ich Euch eine kleine Geburtstagskerze, die ein bisschen aus der Not heraus auf den letzten Drücker entstanden ist. Ich habe ein Maxiteelicht genommen und mit Wachsstreifen, die ich seit ewigen Zeiten in der Schublade hatte, die Zwei, einen Rand und ein paar bunte Punkte gestaltet.
Mit dem Ergebnis bin ich mehr als zufrieden. Leider wird man die Deko schon kurz nach dem Anzünden der Geburtstagskerze nicht mehr erkennen.
So ein gestaltetes Teelicht ist bestimmt auch ein schönes Mitbringsel oder Gastgeschenk.
Viel Spaß beim Selbermachen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Dankeschön.