Montag, 9. Oktober 2017

Fensterbild Herbst - Regenschirme aus Kaffeefiltern

Liebe Frau S-Berg-FreundInnen,

heute geht es bei mir auf dem Blog pünktlich zum Nosewmonday regnerisch zu.
Schon lange wollte ich etwas mit Kaffeefiltern basteln, wollte aber auch ohne bei Pinterest und co zu spingsen selbst kreativ werden. 
So kam ich an einem verregneten Tag auf die Idee mit den Regenschirmen.




Material für das komplette Fensterbild:

5 Kaffeefilter
Tonpapier 
Fingerfarbe
Statisch haftende Folie in blau 
Klebepads 
Schere
Kleber.




Zuallererst werden die Kaffeefilter mit Fingerfarbe von beiden Seiten bemalt beziehungsweise bematscht. Nach dem Trocknen kommen die Schirmstöcke aus Tonpapier. Diese werden von innen im Filter festgeklebt.




Die Regentropfen habe ich in großer Zahl mit einer Schablone aus Tonoapier auf die Rückseite der Folie aufgemalt und anschließend ausgeschnitten.




Mit Klebepads haben wir dann die Regenszenerie auf das Fenster gebracht. Auch wenn es wehtut: Die Sachen kleben auf sauber geputzten Fensterscheiben besser...

Wir sind begeistert von unserem neuen herbstlichen Fensterbild und hoffen, es inspiriert Euch.

Liebe Grüße,
Eure Frau S-Berg



1 Kommentar:

  1. Oh je, ich will den Regen noch gar nicht! Und Regenschirme auch nicht. Aber, wenn die so schön gebastelt sind, dann könnte ich mich mit beidem anfreuden. Eine sehr schöne und einfache Idee. Werden wir wohl an verregneten Herbsttagen nachbasteln.

    Alles Liebe

    Mila

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Deinen Kommentar! Dankeschön.